Mars

Biography

MARS Saibert (*11. September 1977 in Düsseldorf) ist ein deutscher Musiker und Schauspieler.

1993 war MARS Mitglied der Band Konstruktive Kritik, die das Album „Kühl“ veröffentlichte. 

In den Jahren 1999 und 2000 war er Sänger des Duos Double Up, mit dem er die Singles „Bobby Brown“ und „Stay by My Side“ veröffentlichte. 

Im Jahr 2002 gründete MARS die Alternative-Rock Band Juicy Junk. Mit ihr brachte er das Album „Mission Sungun“ und die Single „Everybody (Sucks)“ heraus. Die Single erreichte Platz 71 der deutschen Charts. 

2004 entdeckte eine Casterin ihn und seine damalige Band Juicy Junk auf einem Konzert und war so begeistert, dass sie der Band einen Gastauftritt bei der Daily Soap Unter Uns verschaffte.
Dort überzeugte MARS so sehr, dass man ihm eine durchgehende Hauptrolle in der Serie anbot, in der er, sich selbst- MARS, einen Musiker spielte.
 
Ein neuer Plattenvertrag für seine Solokarriere ließ nicht lange auf sich warten.
2007 landete sein damaliges Album „On Air“ auf Platz 22 der deutschen Album Charts, die Single-Auskopplung „Reason“ schaffte es auf Platz 15 der deutschen Single Charts.
 
Zuletzt machte MARS 2017 durch seine Teilnahme bei „The Voice of Germany“ auf sich aufmerksam.

 

Discography:

  • 1995  Konstruktive Kritik – Kühl (ALBUM – Köln Massive)
  • 1999  Double Up – Bobby Brown (SINGLE – Marlboro Music)
  • 1999  Double Up – Stay by my side (SINGLE – Marlboro Music)
  • 2003  Juicy Junk – Sungun (SINGLE – Drakkar)
  • 2003   Juicy Junk – Mission Sungun (ALBUM – Drakkar)
  • 2004  Juicy Junk – Everybody (sucks) (SINGLE – Edel)
  • 2007  MARS – Reason (SINGLE – Deag Music)
  • 2007  MARS – On Air (ALBUM – Deag Music)
  • 2007  MARS – Where did we go wrong (SINGLE – Deag Music)
  • 2009  MARS – Let there be love (SINGLE – Glor Music)

Links:

www.marssaibert.de

instagram.com/marssaibert/

facebook.de/marssaibertmusik/

twitter.com/marssaibert/